Williīs Erzšhlungen
Willi¬īs Erz√§hlungen » Blog Archive » Spruch-Witz-Wetter

Spruch-Witz-Wetter

Spruch/Witz/Wetter 06 April, 2010

Spruch zum Tage

Es stimmt, dass Arbeit noch keinen umgebracht hat,
aber warum ein Risiko eingehen?

Ronald Reagan (US-amerikanischer Staatsmann)

                            

Witz des Tages 

Br√∂sel jun. hat einen Zehn-Mark-Schein gefunden. Er liefert ihn bei seinem Vater ab und meint: „Eigentlich bek√§me ich ja 10 Prozent Finderlohn.“
„Du spinnst wohl!?“ brummt Br√∂sel, „hier hast du f√ľnf Mark – und jetzt hau ab!“
(…..das h√∂rt sich so nach Fu√üballer an, so wie: 50% will ich nicht, ich will die H√§lfte!!)

                                                     

Wetter vom Tage

Zuerst ein kleiner R√ľckblick: das Osterwetter war ja sehr besch….eiden, aber auch so was von besch…..eiden!! Kalt, Regen, Graupel, Wind, wenig Sonne – richtig besch…..eiden. Genau!

                                                        

¬†Da blieb einem gar nichts anderes √ľbrig, als die gesuchten UND gefundenen S√ľ√üigkeiten selbst zu verwerten. Ich merke es jetzt, beim Schuhe zubinden. Aber jetzt, jetzt aber, jetzt wird abgespeckt (hoffentlich), na ja, wird schon werden, glaube ich mal. Doch, schaffe ich, bestimmt. Schaun wir mal…., denn:

…die Tretm√ľhle¬†wartet schon …und die Hanteln auch ¬† ¬†

Sodele, und jetzt zum heutigen Wetter: knall-blauer Himmel, strahlende Sonne, aber kalt. Die Autos waren heute am fr√ľhen Morgen wieder mal zugefroren. Jetzt sind es (erst) 7 Grad plus¬†(um 10.00 Uhr MESZ), aber die Tendenz zeigt Richtung 20 Grad im Laufe des Tages. Da ist ja wohl Gartenarbeit angesagt, am Nachmittag.

…jawoll, Lady Sunshine, verdunste die Wolken..

Schaun wir mal und warten ab, wie die Woche wird……

Das folgende Musikst√ľck mu√ü ich jetzt einfach mal hier einf√ľgen, es ist vielleicht nicht jedermanns Geschmack, aber meinen musikalischen Nerv hat es voll getroffen. Sch√∂n zuh√∂ren, gell…..

Kommentare sind deaktiviert.

ÔĽŅ
Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim / √úbersetzt ins Deutsche von Pascal Senn
Copyright © 2009-2010 Willi¬īs Erz√§hlungen. All rights reserved.