Willis Erzhlungen
Willi´s Erzählungen » 2011 » April

Wanderung Realschule Beverungen 1958

Damals Kommentare deaktiviert für Wanderung Realschule Beverungen 1958

Eine Wanderung fand des öfteren statt, mindestens zweimal im Jahr. Dann ging es raus in die nähere Umgebung, die Natur erkunden: nach dem Gezwitscher, Gepfeife, Tirili und sonstigen Tönen, sollten wir dann den Vogel erkennen, der diese Töne zum Besten gab. Oder Baumkunde, oder Pflanzenkunde, und oder…….
Einmal sind wir gerade bis zur Blankenauer Unterführung gekommen. Regen stoppte die Weiterwanderung. Unsere Begleitperson war unser Geschichtslehrer. Bis zum Regenende wurde Geschichte abgefragt, und es regnete lange. So lange, bis die Wanderung zu Ende war, und wir den Heimweg zur Schule antraten. Tja, was soll ich sagen, von der Welt nichts gesehen, aber von der Geschichte gehört und viel gelernt.

Die Schülerinnen und Schüler auf dem Foto besuchten zwei verschiedene Klassen, ein älterer Jahrgang und unser Jahrgang, ein Jahr jünger.
Jetzt kommen die Namen, aber ich schreibe nur die „Spitznamen“ (Vornamen) und aus welchem Ort sie kamen:

Hinten v.L.: „Jukoline“ (Gisela,Bev.), „Peter“ (Dorothea, Bev.), eine Begleitperson, Norbert (Haarbrück), Werner (Bev.) „Bill“ (Burkhard, Bev.), „Resi“ (Theresia, Bev.) Willi (ich, Bev.) „Enters“ (Karl-Josef, Bev.) „Henner“ (Heinrich, Bev.) „Günni“ (Günter, Bev.)

Mittlere Reihe: Roux (Würgassen) „Sedoh“ (rückwärts, Herstelle), „Kalli“ (Karl-Werner, Lauenförde)

Vordere Reihe: „Alf“ (Werner, Dalhausen), „Pit“ (Peter, Bev.). Diese beiden, „Pit“ und „Alf“ waren während der Schulzeit unzertrennlich.

Na ja, wer sich erkennt, weiß auch, wie er oder sie heißt. Und wenn er sich erkannt hat, kennt er die anderen auf dem Foto auch. Das ist doch wohl eine Logik, umwerfend schlau, typisch ostwestfälisch eben. Das mußte einfach mal wieder erwähnt werden. Normal ist so etwas ja gar nicht erwähnenswert, denn wir Westfalen, und wir Ostwestfalen sowieso……ja, ja, schon gut…..

Das Bild schickte mir Werner B. – Danke, Werner!!

Ostern 2011

Allgemeines Kommentare deaktiviert für Ostern 2011

Grad erst ist der letzte „Bums“ verhallt,
kein „Helau“ mehr von den Wagen schallt.

Da steht der Hase vor der Tür!
Ostern – jetzt brauchen wir Gespür:

Wo liegen all die bunten Eier,
bemalt und versteckt zur Osterfeier!?

Ostern ist aber auch ein Fest zum Denken,
und nicht wie Weihnachten – nur zum Schenken!

So feiert schön und denkt mal nach:
wie war’s denn damals, am ersten Karfreitag!?

Frohe Ostern

Willi


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim / Übersetzt ins Deutsche von Pascal Senn
Copyright © 2009-2010 Willi´s Erzählungen. All rights reserved.