Williīs Erzšhlungen
Willi¬īs Erz√§hlungen » Blog Archive » Spruch-Witz-Wetter

Spruch-Witz-Wetter

Spruch/Witz/Wetter 18 Mai, 2010

Spruch zum Tage

Heute muß man Geschichte mit dem Bleistift schreiben,
es läßt sich leichter radieren.

                       

Pierre Gaxotte (französischer Historiker, *19.11.1895 Р+21.11.1982)

Witz des Tages

„Nein!!!“ schrie das Tausendf√ľ√üler-M√§dchen und kreuzte ihre Beine.
„Tausendmal NEIN !!!!“

                                        

Wetter vom Tage

√úber das Wetter (wenn ich es mal so bezeichnen darf) hier in der S√ľdpfalz sollte ich eigentlich kein einziges Wort verlieren, einfach links liegen lassen, das w√§re das Beste. Irgendwie kommt das Alles nicht in die Hufe, und nur die Eisheiligen, ne, das w√§re zu einfach. Ach ja, wie hei√üen sie noch, die drei Rabauken? Na? Keine Peilung? Hier sind sie, die heiligen Eisen, √§h, die eisigen Heiligen…Pankratius, Servatius, Bonifatius und die Mutter, die auf die drei Burschen aufpasst:¬† die kalte Sophie. Die kommt immer dann, wenn ihre S√∂hne es nicht so richtig haben krachen lassen.

Also, unser Wetter hier in der Pfalz: Wolken: mal viele, mal wenige. Lady Sunshine: mal kurz und mal gar nicht zu sehen. Herr Wind: immer da, der arme Kerl ist schon richtig d√ľnne geworden vom vielen Schaffen, daher ein sehr mageres L√ľftchen. Gr√§ter (Mehrzahl von Grad): 18 (und die sind plus). Regen: heute noch keiner (daf√ľr gestern umso mehr). Na ja, der Tag ist noch nicht rum. Da k√∂mmt noch etwas an Wasser von oben herab. Aber ab Donnerstag soll es ja besser werden. Nicht mehr Wasser, besseres Wetter – weniger Wasser, mehr Sonne. Das w(s)ollen wir dann mal glauben?!

                                        

Kommentare sind deaktiviert.

ÔĽŅ
Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim / √úbersetzt ins Deutsche von Pascal Senn
Copyright © 2009-2010 Willi¬īs Erz√§hlungen. All rights reserved.