Williīs Erzšhlungen
Willi¬īs Erz√§hlungen » Blog Archive » Beverungen im Zeitraffer der Geschichte

Beverungen im Zeitraffer der Geschichte

Beverunger Geschichte 14 Januar, 2011

Schauen wir weiter, wie es Beverungen ergangen ist……

1447¬†¬† Die Hussiten (b√∂hmische und th√ľringische Hilfstruppen √ľberschreiten auf ihrem R√ľckzug w√§hrend der Soester Fehde die Weser bei Beverungen und zerst√∂ren das Dorf (heute Klus) Edessen.

Um 1550¬†¬† Einf√ľhrung der Reformation in Beverungen.

1598   Bischof Theodor errichtet in Beverungen eine Schuster- und Gerberzunft und gibt ihr Statuten.

1619   Beginn der Gegenreformation (Pfr. Pagendarm).

1622   Christian von Braunschweigs Truppen in Beverungen.

1625   Kaiserliche Truppen unter Tilly in Beverungen.

1626¬†¬† Die Pest in Beverungen (√ľber 500 Tote).

1632¬†¬† Beverungen wird von Hessen und Schweden durch Brand zerst√∂rt, elfmal angez√ľndet, die Einwohner waren geflohen.

1634¬†¬† Nur 134 Einwohner sind nach Beverungen zur√ľckgekehrt.

1636   Die Pest in Beverungen, von den wenigen Menschen sind 68 gestorben.

1692   Wiederaufbau der katholischen Pfarrkirche.

1693¬†¬† Die „Beverungischen Sch√ľtzenartikel“.

1759   Während des Siebenjährigen Krieges (1756-1763) Truppeneinquartierungen (20 Mann bis 120 Mann in einem Haus).

1761   An den von Truppen eingeschleppten Krankheiten und durch Hunger sterben 183 Personen (ohne die Soldaten).

1802¬†¬† Ende der f√ľrstbisch√∂flichen Zeit, Beverungen wird preu√üisch und kommt zum Kreis Warburg, damals 1341 christliche und 132 j√ľdische Einwohner.

Quelle: Festschrift-1100 Jahre Beverungen-550 Jahre Stadt Beverungen

Kommentare sind deaktiviert.

ÔĽŅ
Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim / √úbersetzt ins Deutsche von Pascal Senn
Copyright © 2009-2010 Willi¬īs Erz√§hlungen. All rights reserved.