Williīs Erzšhlungen
Willi¬īs Erz√§hlungen » Blog Archive » Beverungen im Zeitraffer der Geschichte

Beverungen im Zeitraffer der Geschichte

Beverunger Geschichte 25 Januar, 2011

…und weiter geht es mit dem Werdegang von Beverungen….

1804  Die erste Kuhpockenimpfung in Beverungen durch Dr. Westphalen.

1806  Beverungen wird französisch.

1807   Beverungen kommt zum Königreich Westfalen unter König Jerome.

1813   Beverungen wird wieder preußisch und kommt zum Kreis Höxter.

1830  Das alte Rathaus wird abgebrochen. Neubau 1870/73.

1832   Schiffe mit Auswanderern nach Amerika passieren Beverungen (auch in den folgenden Jahren 1833/34/36). 

1837/38¬†¬† Der Typhus w√ľtet in Beverungen, 208 Tote.¬†

1854   Errichtung der evangelisch-lutherischen Pfarrgemeine Beverungen. 

1864¬†¬† Die von G√∂ttingen nach Arnsberg f√ľhrende Telegraphenlinie verl√§uft √ľber Beverungen. Errichtung eines Telegraphenamtes.

1866   31.Okt.  Einweihung der evangelischen Pfarrkirche.

1866   Zwei weitere Länder im und am Talkessel von Beverungen, Hannover und Hessen, werden auch preußisch.

1867   Beverungen erhielt Straßenbeleuchtung, 14 Laternen. Abschluß der Separation (Flurbereinigung).

1868   Der Rest des runden Wachtturms, die Scheunen und Ställe der Burg werden abgerissen. Aus dem Material entstehen Wohnhaus und Stallungen an der Schirmecke.

1869   Bau des St.-Johannes-Hospitals (1871 Einweihung, Betreuung der Kranken durch Vinzentinerinnen).

Quelle: Festschrift-1100 Jahre Beverungen-550 Jahre Stadt Beverungen

Kommentare sind deaktiviert.

ÔĽŅ
Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim / √úbersetzt ins Deutsche von Pascal Senn
Copyright © 2009-2010 Willi¬īs Erz√§hlungen. All rights reserved.